Solide Aufbauarbeit trägt Früchte – Akademie verfeinert

Der ehemalige Industriemechaniker hat sich mit seinem Team in Halberstadt fest etabliert. Kommendes Jahr will Marcel Herschelmann die Agentur in der Stadt komplett übernehmen.

Marcel Herschelmann (27), Teamleiter aus Halberstadt/Goldenberg ist seit Dezember 2018 im Hauptberuf bei AFA, vorher war er Industriemechaniker.

Bei mir kommt viel aus dem Sport – Disziplin und Ehrgeiz zum Beispiel. Das Sprichwort ‘ein Mann – ein Wort‘ ist bei mir keine leere Floskel, sondern wird so gelebt. Wenn ich mit meinen Mannschaftskollegen einen Trainingstermin vereinbare, dann muss ich auch erscheinen. So etwas kann man nicht halbherzig machen. Genauso ist es auch im Büro. Ich lebe meinem Team vor, was ich von mir und anderen erwarte. Alles andere wäre unglaubwürdig. Also hänge ich mich rein und gebe immer 100 Prozent. Diese Haltung färbt ab. Das Team ist extrem motiviert und will mit dem Büro nach vorne kommen.

Negatives lasse ich nicht an mich heran, davon halte ich Abstand. Als ich hier anfing bei AFA, gab es einige Leute in meinem Umfeld, die sagten: ‘Das schaffst du eh nicht.‘ Heute behaupten sie: ‘Ich habe es immer gewusst, dass du es bringst.‘ Von diesen Menschen distanziere ich mich. Ich ziehe mein Ding durch und mache das, wovon ich überzeugt bin. Ich war früher Industriemechaniker und bei meinem Wechsel zum Finanzberater war deutlich zu sehen, wer mir Vertrauen schenkt und wer nicht.

Mit dem Büro in Halberstadt sind wir auf Erfolgskurs. Die Prägung von Bürogründer Igor Goldenberg und den Magdeburgern Sören Schulze und David Fink ist da allgegenwärtig. Sie legen den Fokus auf die persönliche Entwicklung, ein gutes Fundament und nachhaltiges Wachstum. Diese unternehmerische Ausrichtung trägt auch Jahre später noch Früchte, und davon profitieren wir.

Kommendes Jahr werde ich das Büro in Halberstadt komplett übernehmen, Igor baut parallel schon eine Agentur in Braunschweig auf. Langfristig wollen wir uns mit Halberstadt dann unter den Top-5 bei AFA etablieren. Perspektivisch gehe ich auch schon die ersten Auslagerungen an. Vor allem hier im Harz möchte ich gerne noch mehr Menschen mit auf die Reise nehmen. Wir wollen AFA in dieser Region zur Nummer 1 machen. Wir verfolgen nicht das schnelle Geschäft, sondern geben Perspektiven und bieten Menschen die Chance auf eine Traum-Karriere.

Von der Agenturleiter-Akademie profitiere ich enorm. Der stetige Austausch mit der Akademieleitung, den Führungskräften und den anderen Teilnehmern ist Gold wert. Dafür auch ein ‘Danke‘ an dieser Stelle. Das hat nicht nur mich, sondern das ganze Team in den vergangenen Monaten nach vorne gebracht. Schließlich gebe ich die Erfahrungen und Informationen aus der Akademie direkt weiter an das Team.