Trotz Corona-Krise immer in Kontakt bleiben

Das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben Deutschlands ist gegen Ende des ersten Quartals weitgehend heruntergefahren worden. Die AFA AG  konnte den widrigen Umständen trotzen und sogar Steigerungen verzeichnen. Wie das geht? Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren konsequent der Digitalisierung geöffnet und breit aufgestellt. Die von AFA jüngst vorgestellte VC-App ist in Kombination mit einer rechtssicheren Online-Beratung in Zeiten der Kontaktsperre Gold wert.

Mit Hilfe digitaler Lösungen konnten Verkauf und Vertrieb schnell und reibungslos umgestellt werden. Auch die Kommunikation untereinander und zum Kunden wurde gewährleistet, nicht zuletzt deshalb, weil die AFA AG in der Vergangenheit auf einen breiten Einsatz digitaler Medien gesetzt hat. Die vielen Aufrufe und zahlreichen begeisterten Kommentare zum Video-Ostergruß vom Vorstandvorsitzenden Sören Patzig auf Instagram und Facebook belegen, wie wichtig diese Kommunikation ist, wenn die traditionellen Events wie zum Beispiel der Kongress nicht stattfinden können. Aber auch der Lockdown wird irgendwann wieder vollständig aufgehoben – und die nächsten großen Veranstaltungen versprechen wieder ein voller Erfolg mit hunderten Teilnehmern zu werden. Bis dahin bleiben wir per Video-Konferenz, neuen Medien und natürlich der AFAnews in Kontakt!