Ziele und Visionen sind wichtig für die Motivation

Die Leute kommen zu uns und wollen Teil von etwas Großem sein.

Für Arsen ist die Karriere bei der AFA AG mehr als nur ein Job. Es ist ein Lifestyle, mit dem Visionen und Träume mit Leben gefüllt werden. Denn nur wer seine Ziele kennt und nach Höherem strebt, kann jeden Tag mit Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft arbeiten.

Arsen Esse im Interview mit der AFA news:

Ich bin begeistert von dem, was ich tue. Dieser Hunger, immer besser zu werden und nicht stillzustehen, ist entscheidend für den Erfolg. Ich habe Bock auf Karriere und die Arbeit mit den anderen Jungs hier im Team. Dafür gebe ich alles und schone mich nicht. Der Tag hat nur 24 Stunden, aus der Zeit müssen wir das Beste machen. Deshalb reichen – zumindest unter der Woche – vier bis sechs Stunden Schlaf aus.

Eine klare Struktur und Routine ist hilfreich für einen erfolgreichen Tag. Ich stehe morgens um fünf Uhr auf und fahre erst zum Sport, bevor ich im Büro bin. Körperliche Fitness ist wichtig für den Kopf. In der Agentur gehe ich als erstes die wichtigen Aufgaben an, strukturiere nach Prioritäten und arbeite gewissenhaft ab. Am Abend stehen meistens noch Termine im Kalender, bevor ich nach Hause komme. Wichtig: Ich falle nicht einfach ins Bett, sondern lese erst und plane den nächsten Tag. Ich führe Buch darüber, wie der Tag gelaufen ist, was ich verbessern kann und welche Ziele ich am nächsten Tag erreichen möchte.

Ziele und Visionen sind wichtig für die Motivation. Vielen Menschen fehlt der Mut oder die Stärke, sich ein ideales Leben vorzustellen und an der Umsetzung zu arbeiten. Aber ohne diese Träume und ein festes Bild vor Augen geht es nicht. Ich kann nicht einfach in den Tag hineinleben, sondern muss Ziele verfolgen. Bei uns im Team arbeiten wir an diesen Vorstellungen und bewegen uns in einem Umfeld, in dem wir uns gegenseitig anstacheln und hochpushen. Mit diesem Input von außen und dem eigenen Ehrgeiz ist der Erfolg nicht mehr aufzuhalten.

Das überregionale Wachstum läuft gut an. Aktuell sind wir in Wolfsburg, Braunschweig, Minden und Hannover gut unterwegs, da haben wir schon unsere Standbeine. Was wir den Leuten verkaufen ist ja nicht einfach nur ein Job, sondern es ist ein Lifestyle und eine Erfahrung, bei der jeder dabei sein will. Die Leute kommen sogar auf uns zu und wollen Teil von etwas Großem sein. Wir veranstalten jetzt auch interne Treffen einmal im Quartal, weil viele von uns so weit verstreut sind und nicht regelmäßig in der Mutteragentur in Magdeburg vorbeischauen können. Auf diesen Meetings geht es auch viel um Strategie, Pläne und natürlich Auszeichnungen, weil wir die Leistungsträger vorstellen wollen.

Arsen Esse aus Magdeburg  ist seit Januar 2017 bei der AFA AG.  Vorher war er Student Wirtschaftsingenieurwesen.