Bei AFA wird Erfolg sichtbar gemacht

Gibt es heute eigentlich noch Jobs, in denen der Aufstieg ohne besondere Beziehungen möglich ist, oder wo die Karriere auch funktioniert, obwohl man seine Kollegen nicht ausspielen möchte? Ja, gibt es: Der System-Unternehmer steht bei AFA Berufseinsteigern genauso wie auch Quereinsteigern mit allen Möglichkeiten offen: egal, ob jemand seine Berufung im Verkauf sieht oder in der Gründung zahlreicher Agenturen.

Und die Zukunftsaussichten?

Für Martin Ruske, Vorstand der AFA AG, arbeitet die Marktentwicklung ganz klar für die jungen AFA-Vertriebspartner: „Jeder braucht die Informationen, die wir liefern. Aber im Schnitt sind Versicherungsvermittler heute weit über 50 Jahre alt und nur 3 Prozent sind unter 30. Nicht jedoch bei der AFA AG. Unsere jungen Talente fangen den Markt auf, der von den bald in Ruhestand gehenden Vermittlern nicht mehr bedient werden kann. AFA-System-Unternehmer liefern dann die entscheidenden Antworten auf die großen gesellschaftlichen Absicherungsfragen unserer Zeit.“