Neue Medienoffensive – AFA kommt super an im Netz

Mit einer Rundum-Kampagne frischte die AFA AG ihr öffentliches Erscheinungsbild in den vergangenen Jahren komplett auf. Mit Erfolg: Die aktuellen Wachstumsraten und die breitgefächerte Verjüngung in allen Teams sind zu einem großen Teil auf die innovative Medienoffensive unter Leitung von Constanze Patzig zurückzuführen. Und das Feuerwerk an spannenden Neuheiten ist noch lange nicht abgebrannt

Mit der neuen Karriere-Webseite spricht AFA einen breiten Kreis von Kunden, Interessierten und Freunden an, um sich von dem Unternehmen und den Möglichkeiten zu informieren. Dank zahlreicher Videos und prägnanter Beispiele überzeugt die Seite mit unterhaltsamen und informativen Content. Kein Wunder also, dass schon zahlreiche Bewerbungen über die Seite eingingen. Zeitgleich wird der Ausbau der einzelnen Agentur-Webseiten vorangetrieben, und auch die Bewertungs-, Facebook- und Instagram-Seiten kommen immer besser an.

Aber AFA konzentriert sich nicht allein auf das Netz, sondern arbeitet multimedial. So wurde für das Start-up-Meeting ein neuer Flyer konzipiert. Das Besondere an dem Flyer: Mit der AFA-eigenen AR-App kann gleichzeitig noch ein Smartphone-Video gestartet werden, um interessierten Menschen zu erklären, wofür AFA steht und was die AFA AG überhaupt macht. Denn genau darum geht es: Mit einer klaren Message rausgehen und die Öffentlichkeit über die Produkte, die Perspektiven und auch die einzigartigen Menschen bei AFA aufklären.