Nah dran an der Zielgruppe: AFA zeigt sich!

Neue Webseiten, Videos und Möglichkeiten der Interaktion! Die Medienoffensive nimmt Fahrt auf. Auf allen wichtigen Plattformen präsentiert sich die AFA AG seinen Kunden und Vertriebspartnern modern, innovativ und frisch.

Frei nach dem Motto ‘Tue Gutes und rede darüber‘ intensiviert AFA die im vergangenen Jahr gestartete Medienoffensive. Auf dem Kongress stellten Akademieleiterin Constanze Patzig und Vorstand Martin Ruske die wichtigsten Neuerungen für 2018 vor. Und die haben es in sich: Zunächst einmal die neuen Webseiten für die einzelnen Agenturen. Wie jeder Webseitenbetreiber weiß, sind die größten Herausforderungen die professionelle Erstellung und Pflege der Seite. Beides wird in diesem Falle zentral von der AFA AG gesteuert und erledigt. Die einzelnen Büros haben somit keinen Service-Aufwand und trotzdem immer einen aktuellen und professionellen Internet-Auftritt. Ziel ist es, für jede offizielle Agentur eine eigene Webseite zu erstellen. Die ersten Seiten sind bereits fertig und live geschaltet.

Ergänzt werden die Webseiten mit professionellen Recruiting-Videos. Für die Erstellung der Videos konnte AFA sich die Dienste der Youtube-Sensation Jakob Philipp sichern. Das Besondere an diesen Filmen: Sie sind persönlich, energiegeladen und immer ganz nah dran am Menschen. Genau richtig also, um die Vorteile des besonderen AFA-Lifestyles zu transportieren. „Wir verjüngen uns im Unternehmen“, weiß Constanze Patzig. „Das bedeutet auch, dass wir näher an unsere Zielgruppe rücken und sie auf ihren Kanälen ansprechen müssen.“ Besonders deutlich wird dies in den von den Agenturen selbst erstellten Highlight-Videos, die auf Facebook, Instagram und der eigenen Webseite präsentiert werden. Das ganze Spektrum, der AFA-Welt zeigt sich hier, ein direkter und ungefilterter Einblick in ‘ein Leben mal ganz anders‘.

Auch die 2017 erstellte Webseite für Kundenbewertungen wird immer wichtiger und größer. Bis April gaben annähernd 680 Kunden ihre Statements ab – mit einer phänomenal guten Bewertung. AFA kommt so auf einen Durchschnitt von 4,9 von 5 möglichen Sternen. In Schulnoten ausgedrückt: Eine glatte 1 mit Auszeichnung! Die guten Bewertungen bleiben auch der Google-Suchmaschine nicht verborgen. Bei dem Internetriesen waren bis Ende April knapp 250 Rezensionen abgegeben, und auch hier lag die Durchschnittsnote bei 4,9 von 5 möglichen Sternen.